Sehenswerte Friedhöfe

Begehbare Geschichtsbücher

Oasen der Stille und des Innehaltens in den schnelllebigen Metropolen, Orte voller Sehenswürdigkeiten und Historie. Mit ihrer einmaligen Stimmung, klassischer Architektur und außergewöhnlichen Grabstätten sind die europäischen Friedhöfe geschichtsträchtige Freiluftmuseen.

Sehenswerte Friedhöfe in Europa

Zentralfriedhof, Wien

„Der Tod muss ein Wiener sein“ heißt es in einem Lied des österreichischen Musikers und Kaberettisten Georg Kreisler. In Anbetracht des Wiener Zentralfriedhofs kann man verstehen, dass über der österreichischen Hauptstadt immer auch eine leicht morbide Stimmung liegt | mehr lesen ...

Père Lachaise, Paris

„Ein Besuch des Père Lachaise verlängert das Leben um ein Jahr“ schrieb einst ein Autor über den berühmten Friedhof. Tatsächlich ist der erste Parkfriedhof der Welt ein mythischer Ort und letzte Ruhestätte mythischer Persönlichkeiten. Benannt wurde Père Lachaise nach Pater François d’Aix, seigneur de La Chaise, dem Beichtvater des Sonnenkönigs Louis XIV | mehr lesen ...

Cimitero Monumentale, Mailand

Unwirklich, zeitlos, mystisch. Inmitten der tosenden Modemetropole Mailand steht auch der Cimitero Monumentale für ewige Schönheit. Links und rechts der Hauptwege türmen sich prächtige Familienkapellen, die wie die Miniatur einer Stadt aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Epochen wirken. Eine Mischung aus Romantik, Gotik und Jugendstil | mehr lesen ...

Highgate Cemetery, London

Friedhof wie auch Naturschutzgebiet. 1839 wurde Highgate Cemetery eröffnet, um mit sechs weiteren privaten Friedhöfen – gemeinsam „die glorreichen Sieben“ genannt – die Bestattungsmöglichkeiten in London zu modernisieren. Heute gilt der Friedhof als ein wilder Garten, der die Rückeroberung der Metropole durch die Natur symbolisiert | mehr lesen ...

Alter Jüdischer Friedhof, Prag

Eine unendliche Geschichte. Wie alt genau der Alte Jüdische Friedhof in Prag ist, daran scheiden sich die Expertengeister. Manche behaupten, dass er sogar noch viel älter ist, als der älteste Grabstein aus dem Jahr 1439. Der Friedhof fasziniert durch eine fast unwirkliche Hügellandschaft. Da das Areal in keine Richtung erweitert werden konnte | mehr lesen ...

Katakomben, Rom

Ewige Gräber in der ewigen Stadt. Mehr als 2000 Jahre Geschichte – die ältesten Katakomben Roms, die jüdische Catacombe Ebraiche, wurden vor Christi Geburt angelegt. Ein steter Ausbau der Gewölbe erfolgte durch die Christen, die diese Form der Bestattung im 2. Jahrhundert übernahmen. Entgegen der Legende dienten die Gruften | mehr lesen ...


Sehenswerte Friedhöfe in Deutschland

Friedhof Ohlsdorf, Hamburg

“In Ohlsdorf, da sehen wir uns wieder“, so ein Sprichwort der Hamburger. Der Norden der Hansestadt ist Heimat des größten Parkfriedhofs der Welt. Auf 391 Hektar werden hier seit 1877 im grünen Umfeld Menschen beerdigt. Als ein gigantischer Garten der letzten Ruhe ist der Friedhof deshalb vor allem auch ein Platz des Lebens, für die Hansestädter | mehr lesen ...

Friedhof Riensberg, Bremen

Ein Denkmal des Lebens: Seit 2011 steht die als Parkfriedhof gestaltete Anlage im Bremer Stadtteil Schwachhausen unter Denkmalschutz. Mit einem See, mehreren Brücken und einer Kapelle in klassischer norddeutscher Backsteingotik ist das malerische Gelände für Bremer ein Ort des Innehaltens. Der 1875 eröffnete Friedhof wurde durch den Zweiten Weltkrieg | mehr lesen ...

Dorotheenstädtischer Friedhof, Berlin

"Vor Gott sind eigentlich alle Menschen Berliner" sagte Theodor Fontane einst. Und zumindest an diesem Ort sollte er damit Recht behalten. Ursprünglich ein Begräbnisplatz mittelloser Menschen, ist der Dorotheenstädtische Friedhof im Stadtteil Mitte heute die letzte Ruhestätte zahlreicher bedeutender Persönlichkeiten der Deutschen Kultur | mehr lesen ...

Alter Südfriedhof, München

Frieden hinter Mauern: Hinter einem gigantischen Wall befindet sich unweit des Sendlinger Tors in München der Alte Südfriedhof. Dort finden sowohl Münchner als Zugereiste aller Generationen und Epochen tatsächlich Frieden. Auf einem traumhaften Gelände, das einen den steten Trubel der bayerischen Metropole vergessen lässt, können Besucher zwischen Bäumen Schatten suchen, sich in Gedanken verlieren und das historische | mehr lesen ...

Stadtgottesacker, Halle

Eine Renaissance der Zeitlosigkeit: Infolge der Reformation wurde in Halle ab 1557 der denkmalgeschützte Stadtgottesacker ganz in der Tradition der Camposanto - Anlagen errichtet und ist in Deutschland einer der letzten Vertreter dieser Bauform. Camposanto – zu Deutsch „heiliges Feld“ – ist die italienische Bezeichnung für Friedhöfe | mehr lesen ...

Johannisfriedhof, Dresden

Ein Monument der Erinnerung: Niemand geringeres als der Baumeister des Reichstagsgebäudes in Berlin, Paul Wallot, entwarf 1894 auch das aufsehenerregende Wahrzeichen des Dresdner Johannisfriedhofs: Eine gewaltige Trauerhalle im Stil der Neorenaissance | mehr lesen ...

Südwestkirchhof Stahnsdorf, Brandenburg

"Im Wald lehnt sich Baum an Baum, also warum nicht Mensch an Mensch?" sagt ein serbisches Sprichwort. Doch in der brandenburgischen Gemeinde Stahnsdorf vor den Toren Berlins ist das Redensart Realität geworden. Mit 206 Hektar ist der 1909 angelegte Südwestkirchhof Stahnsdorf einer der größten Friedhöfe Europas und der zweitgrößte | mehr lesen ...

Johannisfriedhof, Nürnberg

"Der Nutzen ist ein Teil der Schönheit." Albrecht Dürer, eines der bedeutendsten Universalgenies Deutschlands und Sohn der Stadt Nürnberg, war immer auch Realist und Pragmatiker. Und tatsächlich beschreibt er mit diesem Satz sehr treffend die Magie des Johannisfriedhofs | mehr lesen ...

Melaten-Friedhof, Köln

"Wä mich nit kennt, dä kennt Kölle nit" sagt der Kölner Volksmund. Gleiches könnte man über den Melaten-Friedhof sagen: Wer ihn nicht kennt, der kennt die Domstadt nicht. Der Melaten-Friedhof liegt auf dem Areal einer bereits im 12. Jahrhundert erwähnten Anstalt für Kranke und Aussätzige, für "Malade". Die Kapelle des mittelalterlichen Leprosenheimes | mehr lesen ...

 

CLASEN BESTATTUNGEN

Eilbeker Weg 16
22089 Hamburg

040 / 258055

040 / 2543591

info@clasen-bestattungen.de