Seite 17 - Ein Buch über das Ende und darüber hinaus

Basic HTML-Version

Über einen Umweg kam das traditionsreiche Haus in
die Bestattungsbranche. 1921 gründete Adolf Schaper
Senior eine Tischlerei in Springe, die 1948 in ein Beer-
digungsinstitut umgewandelt wurde. Heute agiert das
Unternehmen nach modernsten Standards. Ausgestat-
tet mit einem eigenen Fuhrpark und einem privaten
Veranstaltungsraum bietet das Unternehmen alle
gängigen Bestattungsformen und organisiert darüber
hinaus auch individuelle Trauerfeiern.
Schaper Bestattungen
Burgstr. 9
31832 Springe
Tel.: 05041 / 2227
Fax: 05041 / 972228
info@schaper-bestattungen.de
www.schaper-bestattungen.de
Seit 2006 präsentiert sich Puschmann Bestattungen
im niedersächsischen Laatzen in modernisierten
Räumlichkeiten. In diesem repräsentativen Ambiente
organisiert das 1952 gegründete Unternehmen neben
gängigen Bestattungsformen auch auf spezifische
Kundenwünsche ausgerichtete Trauerfeiern. In der
neuen Kapelle können individuelle Zeremonien nach
Kundenvorstellungen ausgerichtet werden – von der
Dekoration über die Musikauswahl bis hin zur Trauer-
rede. Ebenso bietet Puschmann Bestattungen seinen
Kunden See- und Themenbestattungen sowie ano-
nyme Beisetzungen im hauseigenen Urnengrab an.
Puschmann Bestattungen
Würzburger Straße 17
30880 Laatzen
Tel.: 0511 / 864296
Fax: 0511 / 873050
info@puschmann-bestattungen.de
www.puschmann-bestattungen.de
Standorte