Seite 9 - Ein Buch über das Ende und darüber hinaus

Basic HTML-Version

Interview
Sie bieten auch Veranstaltungen wie
die Friedhofsführungen »Guck mal,
wer da liegt« oder Fahrsicherheits-
trainings für Senioren an.
Welche Frage bekommen Sie von
Hinterbliebenen am häufigsten gestellt?
Und, gibt es eine Alternative?
Was raten Sie Angehörigen bei
einem aktuellen Trauerfall?
Was sollten Bestatter gut können?
Und was sollte ein Bestatter nie tun?
»Die verschieden Veranstaltungen haben einen
Leitgedanken. Menschen im Leben anzusprechen.«
»Ob es eine Alternative zum Friedhof gibt.«
»Alternativen zu traditionellen Besttattungsarten
auf dem Friedhof gab es schon immer,
z. B. die Seebestattung. Das Spektrum ist heute
jedoch um neue Formen wie Friedwald oder
Felsbestattung erweitert.«
»Sich so viel Zeit wie nötig zu nehmen,
um in Ruhe zu trauern.«
»Sie sollten gute Zuhörer sein.
Führungsqualitäten, Organisationsgeschick
und Kreativität besitzen.«
»Den Respekt verlieren.«