Alter Jüdischer Friedhof, Prag

Alter Jüdischer Friedhof, Prag

Eine unendliche Geschichte. Wie alt genau der Alte Jüdische Friedhof in Prag ist, daran scheiden sich die Expertengeister. Manche behaupten, dass er sogar noch viel älter ist, als der älteste Grabstein aus dem Jahr 1439. Der Friedhof fasziniert durch eine fast unwirkliche Hügellandschaft. Da das Areal in keine Richtung erweitert werden konnte, wurden Gräber immer wieder mit Erde aufgeschichtet und die bestehenden Grabsteine mit angehoben. Mehr als 12.000 reihen sich deshalb auf einer relativ kleinen Fläche von einem Hektar dicht an dicht und wiegen sich im Auf und Ab des Bodens. Nach Schätzungen ist der Alte Jüdische Friedhof letzte Ruhestätte von 100.000 Menschen, der letzte Tote wurde 1787 beigesetzt.

Nicht verpassen: Der älteste Grabstein von 1439 verzierte die Ruhestätte des Schriftstellers und Rabbis Avigdor Kara. Wegen des schlechten Zustands musste der Stein in die Maisel-Synagoge gebracht und am Friedhof eine Kopie aufgestellt werden. Direkt neben dem Friedhof befindet sich das Jüdische Museum mit einer umfassenden Sammlung synagogaler Gegenstände.

 

CLASEN BESTATTUNGEN

Eilbeker Weg 16
22089 Hamburg

040 / 258055

040 / 2543591

info@clasen-bestattungen.de